L ò g ì ñ

Termine: Dezember 22
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1


Gemeinsame technische Übung


Am Samstag, dem 31. Oktober 2009 fand um 14:00 Uhr eine gemeinschafts Übung der Feuerwehren Zwentendorf, Erpersdorf und Pischelsdorf beim Atomkraftwerk statt.

Nach einer kurzen Übungsvorbesprechung teilten sich die Übungsteilnehmer auf zwei Stationen auf.

Bei der ersten Station wurde das Thema Menschenrettung aus Fahrzeugen mittels hydraulischem Rettungsgerät geübt. Hier übten die Teilnehmer das Richtige vorgehen mittels Spreitzer und Schere, sowie die schonende Rettung von Personen aus Fahrzeugen.

Die zweite Station widmete sich den Hebekissen und simulierte eine Befreiung einer Person, welche unter einem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Weiters wurde das Airbagrückhaltesystem, was die Einsatzkräfte vor einer Fehlauslösung des Fahrerairbags schützt vorgestellt.

Nach dem Gruppentausch ging es um das Thema Fahrzeugbrand. So wurden nacheinander die beiden Übungsfahrzeuge angezündet und eine Brandbekämpfung zum einem mit der Schaumschnellangriffseinrichtung unseres Rüstlöschfahrzeuges durchgeführt und zum anderen wurde die Brandbekämpfung mit dem Hockdrucklöschsystem des Tanks Erpersdorf durchgeführt.

Nachdem die Übungsflächen gereinigt und beide Fahrzeuge abtransportiert wurden fand die Übungsnachbesprechung im FF Haus Zwentendorf statt.



Gemeinsame technische Übung


Gemeinsame technische Übung


Gemeinsame technische Übung


Übungsleiter OBM Roland Henninger
Dauer 3 Stunden
Fahrzeuge KLF + RLFA+ TLFA
Mannschaftsstand 9 Mann + 15 Mann
Bericht verfasst von: OBI Gerhard Zanitzer

Zuletzt geändert am 31.10.2009 um 20:56

zur Übersicht
© FF Zwentendorf an der Donau 2007 - 2022
Optimiert für IE 11 und FireFox 57.x mit 1280x768px
Impressum