L ò g ì ñ

Termine: April 21
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2


Bezirksjugendlager in Zwentendorf


Am Pfingstwochenende fand das Bezirksjugendlager der Feuerwehrjugendgruppen des Bezirkes Tulln in Zwentendorf statt.

Das Jugendlager fand zum zweiten Mal, das erste fand 1998 genau an derselben Stelle, statt.

Bei der Lagereröffnung durch Bezirkssachbearbeiter Hubert Auböck, Oberbrandrat Herber Obermaißer, BR Johann Zanitzer, BR Karl Heinrich, ABI Ernst Mantler, ABI Karl Sulzer, VI Rupert Binder, Geschäftsführenden Gemeinderat Peter Hegny und OBI Gerhard Zanitzer konnten 72 Jugendliche und 21 Betreuer begrüßt werden. Im Zuge der Eröffnung wurde das Lagerfeuer durch die Feuerwehrjugendgruppe Zwentendorf entfacht.

Nach dem Nachtmalessen - zubereitet durch den Versorgungsdienst des BFKDOs Tulln - fand ein Quiz statt, bei der die Jugendgruppen Fragen über andere Jugendgruppen beantworten mussten.

Am zweiten Tag stand Ball über die Schnur, Zielschießen und ein Orientierungsmarsch um das Kohlekraftwerk am Programm. Am Abend folgte eine Nachtwanderung durch Zwentendorf.

Neben den einzelnen Stationen gab es für die Lösung verschiedener Geocaches - eine moderne Form der Schnitzeljagd - Bonuspunkte.

Das Ergebnis der Lagerolympiade:

1. Platz FJ Tulln-Stadt (82 von 100 Punkte)
2. Platz FJ Atzenbrugg (77 Punkte)
3. Platz FJ Zwentendorf (74 Punkte - 5x volle Punkteanzahl)
3. Platz FJ Kirchberg am Wagram (74 Punkte 4x volle Punkteanzahl)
3. Platz FJ Tulbing (74 Punkte 4x volle Punkteanzahl)
3. Platz FJ Maria Ponsee (74 Punkte - 2x maximale Punkteanzahl)
7. Platz FJ Grafenwörth (72 Punkte - 4x maximale Punkteanzahl)
7. Platz FJ Großweikersdorf (72 Punkte - 4x maximale Punkteanzahl)



Bericht verfasst von: OBI Gerhard Zanitzer


Zuletzt geändert am 29.05.2012 um 12:30

zur Übersicht
© FF Zwentendorf an der Donau 2007 - 2021
Optimiert für IE 11 und FireFox 57.x mit 1280x768px
Impressum