L ò g ì ñ

Termine: Oktober 21
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31


HL-Bahn Übung


In den frühen Morgenstunden vom Sonntag, dem 10. Oktober 2021, fand von 01:00 Uhr bis 03:30 Uhr die HL-Bahn Übung im Atzenbrugger Tunnel statt.

T3 Eisenbahnunglück: „Personenzug mit 100 Personen auf Gleis 7 bei Km 37 muss aufgrund eines Schadens am Triebfahrzeug evakuiert werden“, mit dieser Info wurde die FF-Zwentendorf gemeinsam mit 23 weiteren Feuerwehren alarmiert.

Nach der Alarmierung rückten wir gemäß Alarmplan zum Notausstieg 3 des Atzenbrugger Tunnels aus. Dort angekommen wurde gemeinsam mit den Feuerwehren Trasdorf und Dürnrohr der Notausstieg besetzt. Nach der Freigabe durch die ÖBB und in weiterer Folge durch die Übungsleitung konnte der Tunnel betreten und im Inneren inspiziert werden. Nach der anschließenden Übungsbesprechung konnten alle Freigaben wieder zurück gearbeitet werden und die Feuerwehren konnten um ca. 03:30 Uhr einsatzbereit einrücken. 



Meldebild: Eisenbahnunglück
Alarmstufe: T3 (Technischer Einsatz Stufe 3 von 3)
Alarmierte Feuerwehren: FF Tulln-Stadt
FF St.Andrä-Wörden
FF Ollern
FF Langenrohr
FF Judenau
FF Freundorf
FF Würmla
FF Trasdorf
FF Thallern
FF Sitzenberg
FF Saladorf
FF Rust
FF Reidling
FF Michelndorf
FF Michelhausen
FF Heiligeneich
FF Hasendorf
FF Dürnrohr
FF Atzenbrugg
FF Murstetten
FF Langmannersdorf
FF Kapelln
FF Perschling
FF Zwentendorf
Dauer 3 h
Fahrzeuge RLFA
Mannschaftsstand 1:5
Bericht verfasst von: BI Tobias Hochmuth


Zuletzt geändert am 10.10.2021 um 11:31

zur Übersicht
© FF Zwentendorf an der Donau 2007 - 2021
Optimiert für IE 11 und FireFox 57.x mit 1280x768px
Impressum