L ò g ì ñ

Termine: Dezember 19
Mo Di Mi Do Fr Sa So
       1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5


Inspektionsübung im Umspannwerk Dürnrohr


Am Samstag dem 28. März fand im Umspannwerk Dürnrohr die heurige Inspektionsübung statt.

Übungsannahme war ein Brand im Kabelschacht, welcher auf einen Trafo übergegriffen hatte. Weiters waren sechs Personen vermisst.

Von der Übungsleitung, besetzt durch Mitglieder der FF Zwentendorf und FF Dürnrohr wurden die acht teilnehmenden Feuerwehren per Funk alarmiert.

Während der Anfahrt meldeten die einzelnen Fahrzeugkommandanten bereits ihren Mannschaftsstand und ob sie einen Atemschutztrupp mit hatten.

Nach dem Eintreffen am Übungsort meldete sich der Fahrzeugkommandant bei der Übungsleitung, wo er seinen Einsatzbefehl erhielt.

Die FF Zwentendorf rückte mit dem neuen Rüstlöschfahrzeug, dem Kleinlöschfahrzeug, dem Atemluftkompressor und dem Mannschaftstransportfahrzeug, welcher als Übungsleitung verwendet wurde, aus.

Das Rüstlöschfahrzeug erhielt den Befehl den "brennenden" Trafo mit dem Wasserwerfer zu kühlen. Weiters musste der Atemschutztrupp zwei Personen vom Dach des angrenzenden Gebäudes retten.

Durch das Kleinlöschfahrzeug wurde der Atemschutzsammelplatz aufgebaut und betreut. Hier musste sich jeder Atemschutztrupp abmelden wenn er in das Gebäude ging und wieder zurückmelden, wenn er aus dem Gebäude kam.

Nach ca. 1,5 Stunden wurde das Übungsende bekannt gegeben.

Anschließend an die Übung fand eine Vorführung durch die Betreiber des Umspannwerkes statt. Hier wurde gezeigt, wie man richtig Brände in Hochspannungsbereichen bekämpft.

Danach wurden alle Teilnehmer auf eine Jause eingeladen.



Inspektionsübung im Umspannwerk Dürnrohr


Inspektionsübung im Umspannwerk Dürnrohr


Alarmierte Feuerwehren: FF Dürnohr
FF Zwentendorf
FF Bärndorf
FF Erpersdorf
FF Maria Ponsee
BTF Donauchemie
FF Kleinschönbichl
FF Pischelsdorf
Dauer 2,5 Stunden
Fahrzeuge ALA + KLF + MTF + RLFA
Mannschaftsstand 20 Mann
Bericht verfasst von: OBI Gerhard Zanitzer

Zuletzt geändert am 29.03.2009 um 20:39

zur Übersicht
© FF Zwentendorf an der Donau 2007 - 2019
Optimiert für IE 11 und FireFox 57.x mit 1280x768px
Impressum